Punktwolkenpanorama

Die ideale Ergänzung für Fachanwendungen - Brückenuntersicht, Hausfassaden, Lichtraum, Lärmschutz...

Eine intuitiv nutzbare Punktwolke in Form eines Punktwolkenpanoramabildes kann im infra3D Service zusätzlich zu den Stereo- und Panoramabildern aufbereitet und dargestellt werden. Dabei stehen alle infra3D-Funktionalitäten mit Ein-Klick-Messungen zur Verfügung - analog zu den 3D-Bildern. So können mehrere Daten-Darstellungen (Stereo-, Panorama- und Punktwolkenpanoramabilder) simultan verwendet und verglichen werden.

Beim Digitalisieren von Strassenräumen werden neben den Kameras für die Bilder – auch Laserscanner eingesetzt und daraus Punktwolken erstellt. Fachspezialisten arbeiten präferiert mit Punktwolken. Diesem Bedürfnis tragen wir Rechnung durch die Bereitstellung von hochgenauen Laserscandaten. Brückenuntersicht, Lichträume, Lärmschutz können somit auch bei schwierigsten Lichtverhältnissen von Spezialisten beurteilt und bearbeitet werden.

infra3D Punktwolkenpanoramabilder

Um die wertvolle 3D-Information von Punktwolken einfacher nutzbar zu machen, bietet infra3D eine einfache wie geniale Lösung: Georeferenzierte Punktwolken können zu 3D-Punktwolkenpanoramabildern aufbereitet und über den infra3D Web-Client visualisiert und verfügbar gemacht werden. Es spielt dabei keine Rolle, woher diese Punktwolke stammt. Die Punktwolkenpanorama im infra3D kann wie folgt generiert werden:

  • direkt aus der infra3DTechnologie (Aufzeichnungssystem)
  • aus bestehenden Punktwolken des Kunden (z.B. aus terrestrischem Laserscanning oder Drohnenbefliegungen) 

Ihre Vorteile

  • Reduktion der Komplexität von Punktwolken für eine intuitive Anwendung ohne vorausgesetztes Fachwissen
  • Benutzerfreundliche Bereitstellung der Punktwolke als eigenständiger Stream für erhöhte Flexibilität in der Nutzung der 3D-Informationen.
  • Einsatz bei Planungsarbeiten im Bereich von Lärmschutzeinrichtungen, Fassaden, Viadukten und Brücken auch bei schwierigsten Lichtverhältnissen
  • Erhöhte Flexibilität bei Messungen und Digitalisierungen, beispielsweise bei Fassaden, Brücken, RSI-Objekten oder Lärmschutzwänden.
  • Zentralisierte Speicherung von Laserscandaten zusammen mit den 3D-Bildern in der infra3D Cloud für die verteilte Nutzung
  • Verwendung und Vergleich von mehreren Darstellungen (Stereo-, Panorama- sowie Punktwolkenpanoramabilder)

  • Planungen auf Punktwolkenpanoramas (Bsp. Brückenuntersicht / Lärmschutz)
  • Flächenmessung auf Punktwolkenpanorama
  • Lotmessung auf Punktwolkenpanorama
  • Flächenmessung auf Punktwolkenpanorama

Aufbereitung

Durch intelligente Algorithmen werden bei der Generierung der Punktwolkenpanoramen die Hintergrundpunkte entfernt, sodass eine einfache und intuitive Nutzung für jedermann ermöglicht wird. Dabei wird für jedes Pixel im Panoramabild der Punktwolke eine 3D-Information gerechnet. Dies ermöglicht das einfache Ein-Klick-Messen in den Bildern.

Auflösung und Lieferformat

Mittlerer Punktabstand < 10 cm

Die Punktwolke kann bei Bedarf auch als LAS, LAZ, XYZ geliefert werden.

 

Neugierig? Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung.

+41 56 552 05 70

info@inovitas.ch

Fallstudien
Effizient zum Strassenkataster
Glarus Nord gelingt die erfolgreiche Fusion dank infra3DLocal
Die Stadt Zug im Direktzugriff