Integrationsschnittstellen

Sinnvolle Kombination Ihrer Geodaten in einem System

Der infra3D Service lässt sich elegant und problemlos mittels verfügbarer Daten- und Programmierschnittstellen in eine bestehende Geodaten-Infrastruktur integrieren. Die Verbindung von infra3D mit Drittsystemen (WebGIS / GIS/ CAD / usw.) erlaubt die koordinierte Darstellung von Geodaten in einem System. Alle relevanten Daten und Informationen können somit effizient in einem System erhoben, ausgetauscht und präsentiert werden.

Optimale und schnelle Entscheidungsfindung durch zentrale Datenverwaltung und -verarbeitung

Ein GIS-System ist ein unverzichtbares Werkzeug für Organisationen, um ihre Vermögenswerte oder Objekte zu verwalten. Die eleganten infra3D-Integrationsschnittstellen vermeiden frustrierendes Hin- und Herwechseln zwischen mehreren Systemen. Eine Anbindung der infra3D-Bilder an vorhandene Systeme schafft eine neue Qualitätsdimension. Das fotorealistische 3D Format ermöglicht Fragestellungen und Probleme umgehend zu verstehen und zu lösen

Der infra3D Service bietet bestehende Schnittstellen zu Web-Feature-Services (WFS) und Web-Map-Services (WMS). Zum einen können Vektordaten in den infra3D-Bildern lagekorrekt angezeigt werden und zum anderen können Rasterdaten im Kartenfenster von infra3D verwendet werden.

Web Feature Service

Vektordaten, die über einen Web-Feature-Service zur Verfügung stehen, können mit infra3D im realen Kontext überblendet und dargestellt werden. Verknüpfte Geodaten können direkt im infra3D Web-Client bearbeitet und erfasst werden.

infra3D bietet bestehende Schnittstellen zu folgenden Web-Feature-Services:

  • infra3D Geoserver (proprietärer WFS iNovitas)
  • Geoserver WFS-T (geoserver.org)
  • ArcGIS REST FeatureService
  • LIDS REST API

Schnittstellen zu weiteren WFS-Typen können mit einem Plugin für infra3D realisiert werden.

  • WebGIS Integration: ArcGIS FeatureService Geocom (Bsp. Erfassung der Zebrastreifen)
  • WebGIS Integration geoProRegio (Bsp. Baumkataster)
  • ArcGIS REST FeatureService (Bsp. Leitungskataster)

Web Map Services

Rasterdaten von einem externen WMS oder auch WMTS können im infra3D Kartenfenster angezeigt werden. Standardmässig werden als Kartenhintergrund die folgenden vier Karten-Ebenen verwendet:

1. Landeskarte   2. Cadastral Web Map   3. Luftbild (Orthofoto)   4. Open Street Map

Durch das Anbinden eines WMS/WMTS kann entweder ein kundenspezifischer Kartenhintergrund gewählt oder zusätzliche Geodaten im Kartenfenster dargestellt werden.

infra3D Web-Client API

Diese JavaScript basierte API ermöglicht die Interaktion aus einer Drittapplikation mit dem infra3D Web-Client. Entsprechend kann über wenige Funktionen der Bilddatendienst gesteuert, zu Objekten oder einer Position gesprungen oder die aktuelle Aufnahmeposition und -ausrichtung des infra3D Web-Clients in der Drittapplikation genutzt werden. Sehr einfach lässt sich damit der Web-Client bzw. einzelne GUI-Komponenten davon in ein bestehendes WebGIS integrieren. Vielfach wird das bestehende Kartenfenster des WebGIS für die Navigation verwendet und lediglich die Messfunktionen und das Bildfenster des Web-Clients zusätzlich integriert. 

Die API stellt folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Verwendung Befahrungsnetz
  • Navigation in den Bilddaten (bspw. über Karteninterface)
  • Bilddaten zu bestimmter Koordinate laden
  • Verfolgung der Position und Blickrichtung in den infra3D Bilddaten
  • Übergabe Koordinaten und Höhe von Punktmessungen in infra3D

Ihre Vorteile

  • Arbeiten aus einem System: Zentrale Nutzung, Verwaltung und Verarbeitung der Daten aus einem System
  • Effizienz: Kosteneffizienter und schneller arbeiten ggü. den konventionellen Methoden
  • Qualität und Genauigkeit: besser und flexibler - dank der optimierten Genauigkeit der 3D-Bilddaten
  • Einfachheit: intuitive und webbasierte Nutzung und Dokumentation

Neugierig? Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung.

+41 56 552 05 70

info@inovitas.ch

Fallstudien
Effizient zum Strassenkataster
Glarus Nord gelingt die erfolgreiche Fusion dank infra3DLocal
Die Stadt Zug im Direktzugriff