Zusatzmodule

Der infra3D Service individuell

Virtueller Projektraum

Stellen Sie einzelne Ausschnitte ihrer infra3D Bilddatenbasis über den Web-Client für projektspezifische Auswertungen und Analysen Ihren Projektpartnern und Dritten zur Verfügung. Wir richten Ihnen nach Bedarf einen projektspezifischen Web-Client Zugang mit konfigurierbarer Funktionalität, den sichtbaren Bildsequenzen und speziellen Geodatenebenen ein.

Geodatenvisualisierung

Beliebige Themen wie z.B. Daten für Leitungskataster, Grundstücksgrenzen, Gas, Telekommunikation, Kartierungen, Inventarisierungen usw. können im infra3D-Webclient dauerhaft dargestellt werden. Damit können Sie Ihre Geodaten, lagekorrekt ins Bild überblendet, tagtäglich nutzen. 

Lichtraum-Tomographie

Analysieren Sie den vorhandenen Lichtraum entlang des Schienenkorridors systematisch. Dieses Modul ermöglicht Ihnen den Infrastrukturkorridor in Lichtraumscheiben darzustellen und zu durchlaufen. Fahren Sie das Schienennetz mit spezifizierten Wagennormalprofiltypen ab und detektieren Sie allfällige Problemstellen.

Fahrdrahtlage

Das Modul Fahrdrahtlage bietet die ideale Grundlage für eine systematische netzweite Analyse der seitlichen Abweichung (Zick Zack) und der Fahrdrahthöhe bezüglich der Gleisachse. Weitergehend lassen sich ebenfalls aus infra3DRail der Fahrleitungsdurchhang bestimmen.

Soll-Ist Achsvergleich

Ausgehend von der bekannten Soll-Achse (Trassierung) ermöglicht Ihnen dieses Modul eine systematische Analyse. Damit kann beispielsweise einfach ermittelt werden an welchen Stellen die Gleislage nach korrigiert werden muss.

Track Quality Control (Zusatzsensor erforderlich)

Der hochaufgelöste und bei der Messkampagne mitgeführte Rail Track Scanner erfasst detailliert und in höchster Genauigkeit die Schienenkopfgeometrie sowie das Fahrbahntrassee. Aus diesen Daten können automatisiert und mit hoher relativer Genauigkeit die Parameter: Spurweite, Überhöhung, Verwindung, Längshöhe sowie die Ist-Gleisachse bestimmt werden.

Neugierig? Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung.

+41 56 552 05 70

info@inovitas.ch

Fallstudien
Effizient zum Strassenkataster
Glarus Nord gelingt die erfolgreiche Fusion dank infra3DLocal
Die Stadt Zug im Direktzugriff